Abgestützt auf regelmässige Ausschreibungen haben die Stiftungsräte mit grossen Schweizer Versicherungsgesellschaften kongruente Rückversicherungsverträge für die Risiken Todesfall und Invalidität abgeschlossen. Diese Partnerschaften garantieren sämtliche erforderlichen Deckungsleistungen. Aufgrund des Gesamtvolumens profitieren die Stiftungen zudem von vorteilhaften Tarifbedingungen und Vereinfachungen in der Administration.

Für die kongruente Rückversicherung der Todesfall- und Invaliditätsrisiken kann die Vorsorgekommission jedes Vorsorgewerks zwischen dem von der Stiftung ausgehandelten Kollektivtarif und einem Einzelvertrag mit einem von der Stiftung genehmigten Schweizer Versicherer wählen. Für die Einholung der Offerten ist der exklusive Versicherungsvermittler der beiden Stiftungen zuständig.

  Gemeinschaftslösungs Firmeneigene Lösung Individuelle Lösung
Versicherungsgesellschaft Einheitlich* Massgeschneidert Massgeschneidert

*für die angeschlossenen Unternehmen